reflections

Studieren oder nicht studieren?

Hallöchen, ich bin die Anna

Und du bist dann wohl auf meinen brandneuen blog gestoßen, wenn du das hier nun liest.

Ich hatte ja schon länger vor einen zu starten, aber hab mich da irgendwie nicht so durchringen können.

Nachdem ich nun also endlich auch mal von meinem Farmstay-aufenthalt in Australien (ach ich will wieder zurück) im etwas sehr regnerisch und vorallem kalten Deutschland angekommen bin, hab ich mir gesagt es startet etwas Neues! emotion

Und deshalb also ein blog. Um das alles zu dokumentieren was jetzt kommt und sowas eben.

Naja im Moment hätte ich auch eigentlich gar keine Zeit mich um irgendwelche blogs zu kümmern, ich muss mich ja mal langsam entscheiden was ich denn mal in meinem Leben anfangen will. Und das ist leichter gesagt als getan. Mutti will unbedingt dass ich studieren gehe aber ich weiß ja nicht. So nach 13 Jahren Schule reizt mich das jetzt nicht so.

Obwohl in der Berufsschule ist das ja nicht anders. Hab da gestern mal mit meinen Leutchen bei ein paar gemütlichen Cocktails in der Tresorlounge gesprochen Aber da kriege ich ja immerhin Geld

Und wenn ich studieren gehe, mache ich ja erstmal nur ein Haufen Schulden. Und wer weiß ob mir das jetzt wirklich was bringt wenn ich da dann noch 2 bis 3 Jahre studiere. Dann fehlt mir ja die Praxiserfahrung... Und auch wenn es im Osten Deutschlands keine Studiengebühren gibt, will ich da nicht hin. Das ist mir einfach viel zu weit weg von meinen Freunden...

Und wie gesagt ich will dann nicht auf einem Haufen Schulden sitzen bleiben und nicht wissen wie es weitergeht, nur damit ich sagen kann, dass ich studiert habe...

Ich weiß nicht, das verunsichert mich irgendwie alles so emotion

10.11.10 16:08

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


silbertraum / Website (22.11.10 16:19)
ach du, zwischen schule und uni liegen welten! klar, in beiden fällen geht's ums lernen, aber uni ist viel besser als schule

studiengebühren gibt's nicht in jedem bundesland. und hier ist es z.b. auch so, dass du keine zahlen musst, wenn du geschwister hast. musst mal gucken, was es da für sonderregelungen in den jeweiligen bundesländern gibt.

eventuell mal gucken, ob du stipendium kriegst. oder nebenher jobben, um die schulden gering zu halten (event. kannst du ja auch wo jobben, wo du gleichzeitig praxiserfahrung sammelst).

praxiserfahrung, ja, ist so eine sache. bei mir ist es z.b. so, dass wir im rahmen des studiums einiges an praktika machen müssen, u.a. auch ein längeres berufspraktikum. wenn man die ferien sinnvoll nutzt, kann man also schon ein bisschen praxiserfahrung sammeln.

muss es denn unbedingt uni sein? fachhochschulen z.b. sind oft wesentlich praxisorientierter, vielleicht wäre das was?


Anna (22.11.10 16:57)
hey, danke ja ich wollte schon unbedingt in hamburg studieren. ich weiß ein weing verklemmt. und hamburg ist ja wirklich nicht grade billig. und studieren da dann ja auch nicht :/
hm ich hab einen kleinen bruder, bringt mir das was? :D
für ein stipendium bin ich leider nicht gut genug was mein notendurchschnitt angeht


silbertraum / Website (22.11.10 17:02)
keine ahnung, wie es in hamburg geregelt ist. hier würde dir der kleine bruder was bringen (es ist hier völlig egal, wie alt die geschwister sind oder was sie beruflichen machen - hauptsache, man hat sie!).

nicht alle stipendien sind notenabhängig

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung